Sondermessung Weischlitz

Staubniederschlag im Umfeld eines Kohleumschlagplatzes, 03 - 08/2012

Die seit längerem im Landratsamt Vogtlandkreis anhängigen Anwohnerbeschwerden bezüglich Staubbelästigungen im Zusammenhang mit dem Betrieb eines Kohleumschlagplatzes auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs in Weischlitz waren Anlass, eine Immissionsuntersuchung durch die Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft (BfUL) im Auftrag des LfULG durchzuführen.


In Absprache mit dem Landratsamt Vogtlandkreis, Sachgebiet Immissionsschutz, Fachaufgaben/ Überwachung und dem Bürgermeister von Weischlitz wurde festgelegt, den Staubniederschlag (Deposition) an 5 Messpunkten im Gebiet zwischen dem Umschlagplatz und der östlich gelegenen Wohnbebauung sowie an einem Vergleichsmesspunkt in größerer Entfernung über mehrere Monate zu erfassen.

Kurzbericht zu den Staubniederschlagsmessungen in Weischlitz

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 51: Luftqualität

Wolfgang Poppitz

Besucheradresse:
01326 Dresden
Söbrigener Str. 3a

Telefon: 0351 2612-5107

Telefax: 0351 2612-5099

E-Mail: Wolfgang.Poppitz­@smekul.sachsen.de

Webseite: http://www.lfulg.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang